Schnellkontakt
Bereich wählen:

Viola Japes

Assistenz der Geschäftsführung

Dipl.-Wirt.-Ing. Maximilian Munk

Geschäftsführer

M.Sc. Patrick Giurgiu

Projektmanagement / Netzwerk- & Trägervereinskoordination

M.Sc. Eduard Haberkorn

Leitung CAE

Christoph Stötzel

Leitung Umformtechnik

Dr.-Ing. Stefan Kurtenbach

Leitung Prozess-/Technologieentwicklung & Forschungsprojekte

Dipl.-Ing. Andreas Gusenko

Leitung Fügetechnik

B.Sc. Frederik Picker

Leitung Validierung (Testing & Labor)

B.Sc. Frederik Picker

Leitung Validierung (Testing & Labor)

Lars Dreier

Leitung Messtechnik

Events & Seminare
Veranstaltung / Seminar wählen:

Neben zukunftsweisenden Trendthemen wie Neuheiten in der Elektromobilität und den alternativen Antrieben Wasserstoff / Brennstoffzellen soll die Veranstaltung dem Wissensaustausch dienen und zur organisationsübergreifenden Kooperation anregen.

Jetzt anmelden Alle Seminare
Newsletter Anmeldung

Seminare

Unsere Seminare im acs

Umformtechnik-Seminar

Grundlagen des Profilbiegens

Neben den klassischen Blechumformverfahren zum Karosserieziehen bekommen Biegeverfahren in neuen Fahrzeugstrukturen eine zunehmende Bedeutung.

Sehr oft sind im Karosserie- und Strukturbau die Möglichkeiten der Profilbiegetechnik nicht hinreichend bekannt und werden sehr schnell auf das Gesenkbiegen und Streckbiegen reduziert. Fahrzeugstrukturen von E-Fahrzeugen sind prädestiniert für den Einsatz von gebogenen Profilen. Der wirtschaftliche und technische Vorteil beim Einsatz dieser Profile liegt in der Anpassung solcher Bauteile über die Längsachse. Wie bereits ein Forschungsprojekt des acs mit renommierten Partnern aufweisen konnte, können sowohl die Anzahl an Bauteilen als auch das Gesamtgewicht der Struktur deutlich durch Anwendung von Biegetechniken reduziert werden.

Durch diese Beschränkung werden Potenziale der Biegetechnologie unterschätzt und der wirtschaftlich und technisch sinnvolle Einsatz oftmals übersehen. Das Seminar soll einen Überblick über sinnvoll einzusetzende Biegeverfahren im Karosseriebau vermitteln. Es richtet sich an Planer, Entwickler und Konstrukteure. Neben den technischen Inhalten werden auch Aspekte zur Kalkulation von Biegebauteilen betrachtet. Der Blick richtet sich von der Konzeptfindung bis zur technischen Realisierung inklusive der Betriebsmittel.


Inhalte: 

Einordnung der Profilbiegeverfahren:

  • Formgebundene Biegeverfahren
  • Kinematische Biegeverfahren
  • Kriterien zur Auswahl von Biegeverfahren für den Karosseriebau

Grundlagen der Biegetheorie und der damit verbundenen Fehler und Merkmale:

  • Biegedehnung an Profilbauteilen
  • Biegespannungen und Versagen
  • Biegediagramm zur Machbarkeitsbewertung
  • Biegemoment und erforderliche Maschinentechnik

Profilbiegeverfahren:

  • Rotationszugbiegen
  • 3-Rollen-Schubbiegen
  • Matrizenschubbiegen
  • Gesenkbiegen
  • Streckbiegen

Kalkulationsgrundlage zum Profilbiegen:

  • Betriebsmittelbedarf
  • Umformgeschwindigkeit und Prozesszeit

Organisation:

Termin:

30.03.2022

Zeit:

9-17 Uhr

Ort:

Automotive Center Südwestfalen, Kölner Straße 125, 57439 Attendorn

Leitung:

Prof. Dr.-Ing. Bernd Engel, Leiter des Lehrstuhls für Umformtechnik der Universität Siegen und wissenschaftlicher Direktor des acs für den Bereich Umformtechnik & Werkstoffe

Kosten:

690,- Euro pro Person zzgl. MwSt für Externe
630,- Euro pro Person zzgl. MwSt für Mitglieder des acs-Trägervereins

(jeweils inkl. Verpflegung)


Melden Sie sich jetzt an!

Bitte füllen Sie für Ihre Teilnahme das nachfolgende Formular aus:

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

Ihre Ansprechpartnerin: 

Désirée Berdyn

Marketing/Vertrieb

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert